Mauritio Paladora – She’s in the Block
Dirk Chittka – Meine Zeit mit Dir
Mauritio Paladora – Where the wind blows
DJ Vanelle – „Geil war’s nicht“ | Die neue Single
Marianna Masadi – Wenn ich an dich denke
„Live fast die punk“ – Uli Sailor präsentiert Punkrock-Piano-EP
Nancy Su – „You gave me“: Eine musikalische Umarmung, die Wärme spendet

Schlagerparty auf der Donau – der Schlager erobert Europas Flüsse

Schlagerreisen boomen, mehrmals im Jahr gibt es unterschiedliche Angebote in Ferienclubs oder auf Kreuzfahrten. Ein paar Tage auf dem Rhein waren auch schon viele unterwegs.
Eine Schlagerreise auf der Donau war Premiere. Zum Abschluss der Saison 2023 hat die Amadeus Brilliant sich unter dem Motto „Schlager unter Palmen Gomes Donau“ auf den Weg gemacht.
René Ulbrich der seit 2016 Schlagerreisen organisiert, konnte Linda Feller, Laura Wilde, Leonard, Julian David und Simone und Charly Brunner begeistern und viele Fans mobilisieren, so dass die Reise am 23.10.2023 in Passau starten konnte.

Oktoberfest-Frühschoppen zu Beginn

Gleich am Dienstag ging es mit einem Oktoberfest-Frühschoppen los in Dirndl und Lederhosen, natürlich auch mit den Künstlern während das Schiff Richtung Wachau schipperte und dort nachmittags in Krems eine Weinkellerei besichtigt wurde, bevor die erste Schlagerparty an Bord stieg mit Rene Ulbrich, Linda Feller und Leonard. Linda Feller erwies sich als hervorragende Moderatorin und Leonard lieferte Ohrwürmer für das Publikum. Rene Ulbrich als Gastgeber hatte natürlich die Fans auf seiner Seite.


Nach einer kurzen Nacht dann Stopp in Wien mit Stadtführung, Kaffeehaus, Stephansdom und ein wenig Shopping.

Lichterfahrt in Budapest

Das Highlight der Reise war ohne Zweifel Budapest, das bereits abends durch Laura Wildes Hymne „Ungarisches Blut“ angekündigt wurde. Neben Laura unterhielten Julian David und Simone das Publikum an diesem Abend. Simone war mit Charly Brunner genau wie Julian David erst in Wien zugestiegen. Und wieder wurde eine fantastische Schlagerparty gefeiert.

Im strahlenden Sonnenschein präsentierte sich Budapest, dass bis zum Freitag Standort der Amadeus war. Markthalle, Kaffeehaus, die erste U-Bahn auf dem europäischen Festland oder auch die Puszta waren Ziele dort. Die Altstadt liegt direkt am Anleger, so dass jeder an Bord die Möglichkeit auf eigene Impressionen hatte. Das absolute Highlight war dann die Lichterfahrt um die Margaretheninsel am späten Abend. Ein grandioses Motiv für die Reels auf Instagram. Zuvor ungarische Folklore live.

4 hochkarätig besetzte Shows an Bord

Die nächste Show daher erst am Freitag mit Simone und Charly Brunner und Leonard zum zweiten Mal. Leonard hat auf dieser Fahrt eine Menge Herzen erobert mit seiner offenen Art und seiner großen Präsenz. Das gilt übrigens auch für Linda Feller, die alle Moderationen übernahm und überzeugte mit vielen Infos rund um die Musik. Dazu ihre einnehmende Art und ein Gewindes Lachen, dass man sich in tristen Momenten zur Aufheiterung wünscht. Eine richtig tolle Frau.

Weiter ging es über Bratislava mit Burgbesichtigung und Altstadt. Die historische Altstadt ist klein und leicht zu erkunden. Leider hat der Handel in der Altstadt unter Corona und den fehlenden Touristen gelitten, dabei ist der Stadtkern sehr sehenswert.

Unplugged in der Sonne und Karaoke mit viel Talent

Im strahlenden Sonnenschein ging es über die Donau zurück Richtung Österreich. Bei dem herrlichen Wetter lud das Sonnendeck zur Unplugged-Session. Alle noch anwesenden Künstler hatten mit Techniker und Musiker Robert Songs unplugged geprobt und begeisterten damit die Fans. Leonard hatte einen meiner absoluten Lieblingssongs, der auch ihm viel bedeutet „Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an“.

Nach dem Abendessen waren dann die Gäste die Stars beim Karaoke. 12 Gäste haben sich neben den Künstlern beteiligt und Susi begeisterte alle mit Gesang und Performance und erhielt dafür ein CD-Paket.

So langsam neigte sich die Reise ihrem Ende entgegen. Erste Infos zur Ausschiffung wurden gegeben und viele starteten mit dem Packen bevor Linz zu einem letzten Besuch einlud.

Letzte Schlagerparty an Bord

Abend der Abschluss auf der Showbühne mit Laura wilde, Linda Feller und Gastgeber René Ulbrich. Linda Feller übernahm auf der gesamten Reise alle Moderationen mit stets guter Laune, vielen Infos und immer tollen Outfits. Zwischendurch fand sie die Zeit an den Ausflügen teilzunehmen und verliebte sich dabei in Budapest.

Auch Leonard war immer und überall dabei und fand die Möglichkeit überall Impressionen für seine Social-Media-Kanäle zu erstellen.

Für Laura Wilde war die Tour eine Chance, die Heimat der geliebten Großeltern zu erleben und ihr ungarisches Blut zu spüren.

Am Montag endete dann für alle eine wunderbare Woche mit vielen Highlights, tollen Shows und außergewöhnlichen Orten, denn wer war schon mal in Budapest oder Bratislava? Auch der Wunsch nach Wiederholung (gerne auf einer anderen Route) wurde sofort genannt.

So hat der Schlager nun auch die Flüsse Europas erobert.

Impressionen der einzelnen Tage findet ihr auf unserem Instagram-Account.

 

Picture of Ute Brüning

Ute Brüning

Im Schlager unterwegs seit über 30 Jahren, davon 25 Jahre online. Solange berichte ich von Events, stelle CD’s, Künstler, Songs und Events im Web vor. Hitbarometer ist daher für mich ein spannendes Projekt, da hier vieles zukunftsweisend ist und genau in die richtige Richtung zeigt.
Zum Profil von...
René Ulbrich
Linda Feller
Das könnte dich auch interessieren
Gruppe WIND verbreitet GUTE LAUNE
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Vanessa Mai
DAS ist der Grund, warum Youtube das Video von Laura Müller „shadowbanned“
Laura Müller Superstar
Update: Laura Müller singt „Superstar“
Laura Müller - Follow me auf Only
Laura Müller – Follow me auf Only
Kerstin Kampmann
In tiefer Trauer um Kerstin Kampmann: Ein Nachruf
Mauritio Paladora - Oarchic
Anzeige