Mauritio Paladora – She’s in the Block
Dirk Chittka – Meine Zeit mit Dir
Mauritio Paladora – Where the wind blows
DJ Vanelle – „Geil war’s nicht“ | Die neue Single
Marianna Masadi – Wenn ich an dich denke
„Live fast die punk“ – Uli Sailor präsentiert Punkrock-Piano-EP
Nancy Su – „You gave me“: Eine musikalische Umarmung, die Wärme spendet

Für Jules Wunderlich ist Musik „Meditation, Musik & Spass“

Jules Wunderlich ist ein Sänger, dem, so würde man vermuten, das Talent bereits in die Wiege gelegt wurde: Vater Ron Willams ist Musiker & Entertainer – Mutter Barbara Wunderlich (war) Sängerin & Konzertpianistin – Großvater Fritz Wunderlich (war) ein erfolgreicher Tenor. – Warum dies aber nicht der Fall ist, erfahrt Ihr in dem ZOOM-Interview, welches wir mit dem Sänger führen durften. Schaut gerne rein und lernt so Jules Wunderlich kennen…

 

„Immer auf der Flucht“ – so lautet der Name der aktuellen Single des Sängers Jules Wunderlich. Der Titel vermittelt zweierlei: Einerseits ist er Spiegelbild der Gegenwart, indem er uns die IST-Situation verdeutlicht: Die tägliche Hetze, das Gefangensein in dem Hamsterrad alltäglicher Verpflichtungen und die Panik, die uns durch die Nachrichtenüberflutung teilweise verunsichert. Andererseits kann man den Song als einen behutsamen Appell ansehen, der daran erinnert, dass es (wieder) einmal an der Zeit ist, mit sich selbst achtsam umzugehen, sich eine Auszeit zu nehmen und bewusst zu leben.
Hat Jules Wunderlich auch Situationen im Leben, in denen er das Gefühl hat, dem Alltag nicht gewachsen zu sein? Welche Methoden hat er entwickelt, um den Kopf nicht in den Sand zu stecken? – Die Antworten darauf liefert das ZOOM-Interview auf unserem YouTube-Kanal…

 

 

Jules Wunderlich ist dankbar „mit den richtigen Leuten“ seinen Traum leben zu dürfen

„Alles geht zu schnell und alles ist zu viel. Und wir denken, wir sind scheinbar nicht gut genug, weil doch bei allen anderen alles perfekt zu laufen scheint, nur bei uns selbst nicht“, so Jules Wunderlich. Dieses kritische Hinterfragen des eigenen Tuns erlebt der Sänger an sich auch. Ihm hilft dabei nicht nur die Musik, sondern auch die Tatsache, dass er, nach Durststrecken, nun „mit den richtigen Leuten“ seinen Traum leben darf. In unserem Interview denkt er z.B. auch gerne an die Erfahrungen zurück, welche er mit dem Pop-Duo THINK TWICE gemacht hat, während der Tournee mit den No Angels.

Picture of Andreas Breitkopf

Andreas Breitkopf

Zum Profil von...
Jules Wunderlich
Das könnte dich auch interessieren
Gruppe WIND verbreitet GUTE LAUNE
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Vanessa Mai
DAS ist der Grund, warum Youtube das Video von Laura Müller „shadowbanned“
Laura Müller Superstar
Update: Laura Müller singt „Superstar“
Laura Müller - Follow me auf Only
Laura Müller – Follow me auf Only
Kerstin Kampmann
In tiefer Trauer um Kerstin Kampmann: Ein Nachruf
Nadine Norell Dieser eine Blick CD Cover
Anzeige